Epilation: ( Haarentfernung mittels Diodenlaser )

Unerwünschte Körperbehaarung ist für viele Frauen und Männer in Problem. Bisher war die Entfernung durch Zupfen, Elektrolyse oder Wachs schmerzhaft, zeitraubend und musste oft wiederholt werden.

Es gibt jetzt einen neuen Diodenlaser ( Lightsheer ) , der sehr effektiv, schonend und fast schmerzfrei arbeitet. Die Methode eignet sich auch sehr gut für die Enthaarung von Bikinizonen, Achseln und Beinen.                                                                                                                                                      

Lightsheer ( Fa. Lumenis ) ist der einzige von der FDA ( American food and drugadministration ) für Enthaarung zugelassene Laser.

 

Warum Laserbehandlung ?

Bei der Haarentfernung mit dem Diodenlaser wird die Haarwurzel geschädigt und so das Wachstum behindert. Das Melanin der Haut absorbiert das Laserlicht und wird in Wärme umgewandelt Die das Haar umgebenden Zellstrukturen, die für das Wachstum sorgen werden geschädigt, während die darüberliegende Haut unversehrt bleibt.

Der Laserstrahl behandelt mit einem Durchmesser von einem Zentimeter gleichzeitig mehrere Haare unter permanenter Kühlung der Haut auf 4 ° C.

So können auch größere Flächen wie Rücken, Schultern und Beine problemlos enthaart werden.

Wie oft muss behandelt werden ?

Haare durchlaufen ständig sogenannte Wachstumszyklen. Nur in der Wachstumsphase reagiert das Haar sensibel auf die Laserstrahlbehandlung. Deshalb sind mehrere Behandlungen erforderlich, um eine optimale und langanhaltende Wirkung zu erreichen. Normalerweise sind 3 bis 6 Behandlungen ausreichend und der Abstand sollte mindestens 6 Wochen betragen, damit möglichst viele Haare aus der Ruhe - in die Wachstumsphase übergegangen sind.

Wie wird die Behandlung durchgeführt ?

Die Haare werden möglichst schon am Tag vor der Behandlung auf Hautniveau rasiert. Kleine Flächen wie z.B. Damenbart beanspruchen nur wenige Minuten. Die gelaserten Hautareale sollten einige Wochen vor zu intensiver Sonneneinstrahlung geschützt werden um Pigmentveränderungen zu vermeiden. ( Sonnenschutzcremen Faktor 20 )

Kosten: Ab 70 € pro Behandlung, je nach Größe der zu behandelnden Fläche ( die Krankenkasse übernimmt leider keine Kosten ).

Presseartikel:

"Laser gegen haarige Probleme" in den Vorarlberger Nachrichten vom 29. / 30. Juli 2006

Developed by The Stocker Group 2009